XXX RIDEF ITALIA 2014

RENCONTRE INTERNATIONALE DES EDUCATEURS FREINET

XXX Ridef Italia

Centro Internazionale Loris Malaguzzi | Via Bligny, 1-A - 42100

Reggio nell'Emilia | 21-30 luglio 2014

Blicke die die welt verändern

Zusammen die
Städte der Kinder bewohnen

Aufruf an alle Freinet-Bewegungen und ihre Mitglieder

Die FIMEM hat beschlossen, ein Weißbuch zu drucken, in dem die Verletzungen der Kinderrechte aufgezeigt und verurteilt werden sollen.

Um dieses Buch zu gestalten, bitten wir die Freinet-Bewegungen und ihre Mitglieder, Dokumente zu sammeln, die zeigen, wo und wie Rechte verletzt wurden.

Dies können Zeitungsartikel oder Fotos sein (bitte die Quelle mit Datum angeben).

Wir bevorzugen Texte und Bilder von betroffenen Kindern (und Erwachsenen) und laden ein, mit den Klassen dazu zu arbeiten.

Themen die3ses Buches sind:

  • Recht auf eine eigene Identität ( Beispiele von Nichtachtung des Geschlechts, von einer Menschengruppe, die andere ausschließt,…)
  • Recht auf unterschiedliche Begabungen (Beispiele von schlechter Integration in der Schule, bei der Arbeit, bei Institutionen,…)
  • Recht auf eine angemessene Kindheit (Kindersoldaten, arbeitende  Kinder, Jugendbanden, Kinderprostitution,…)
  • Recht auf seine kulturellen Wurzeln (Beispiele von an den Rand schieben von Roma, Sinti, Zigeunern und Minoritäten in der Welt,…)
  • Recht auf Gesundheit und Wohlbefinden
  • Recht auf Bildung (Beispiele von Misserfolgen in der Schule, Schulverweigerer, Diskriminierung von Mädchen,…)
  • Recht auf ein Haus, eine Familie, eine gemütliche Umgebung (Beispiele von Ausgrenzung bei der Eingliederung von Migranten,…)
  • Recht auf Zeit zu spielen ( Beispiele von Verboten, Bestimmungen der Kommunen, von Häusern,… Einsamkeit der Kinder,…)
  • Recht auf Sicherheit (Beispiele vom Leben auf der Straße, Kleinkriminalität, Drogenumlauf, … Beispiele von Überbehütung der Eltern, die ihren Kindern keine Autonomie zugestehen,…)

Das Buch wird von der FIMEM gedruckt und auf dem RIDEF 2014 in Italien verteilt, dessen Thema sich auch mit Kinderrechten befasst.

Bitte schickt eure Artikel oder Texte getrennt von den Fotos an  libro.derechos.infancia@gmail.com .

Der Vorstand der FIMEM  

Oktober 2012

Questo post è disponibile anche in: Englisch, Französisch, Spanisch

Lascia un commento